Loading...

Themen von aktueller Relevanz, die niemanden kalt lassen. Und die wir verstehen müssen, wenn’s ums Ganze geht: Im Gaisberg Blog vertreten wir unseren Standpunkt zu aktuellen High Stakes-Trends und zeigen Zusammenhänge auf.

Paul Trummer,

Warum Politik gute Beratung braucht

Der Wahlkampf zur Nationalratswahl in Österreich wird schmutzig, noch ehe er richtig begonnen hat. Grund dafür sind aber nicht die Parteien selbst, sondern die Arbeit der Justiz: Mit der vorläufigen Verhaftung des SPÖ-Beraters Tal Silberstein liefern die Behörden in Israel den wahlwerbenden Parteien in Österreich ordentlich Wahlkampfmunition gegen die SPÖ und Kanzler Christian Kern. Wer allerdings nun alle Berater verteufelt, handelt heuchlerisch.

Weiterlesen …

Judith Erlfelder,

"Stetige Erneuerung muss zum Alltagsgeschäft werden"

Innovationsexperte Christian Buchholz im Interview

Christian Buchholz ist am 31. August mit seinem Innovation Day zu Gast bei Gaisberg Consulting und öffnet für einen Tag seinen Werkzeugkoffer. Im Gaisberg-Blog verrät er schon vorab, warum Erneuerung zum Alltagsgeschäft werden muss, wie echte Innovationskultur entsteht und wie sich Innovation in den letzten 10 Jahren verändert hat.  

Weiterlesen …

Paul Trummer,

Hauptsache böse

Wie Meinungspolizisten die Debattenkultur zerstören

G20-Treffen: böse. JEFTA-Handelsabkommen: böse. Islamkindergärten: böse. Umschreiben der Islamstudie: noch böser. Grenzkontrollen am Brenner: böse. Wann wird endlich wieder fundiert diskutiert und nach Lösungen gesucht?

Weiterlesen …

Judith Erlfelder,

Neue Komfortzone: Innovation

Ums-Eck-Denken – mit allen Kanten, die dazu gehören

„We didn’t do anything wrong, but somehow the world changed too fast“, sagte Nokia CEO Stephen Elop auf seiner letzten Pressekonferenz, nachdem Nokia an Microsoft verkauft wurde. Nokia – einst der Pionier der Handybranche – verschlief die Zeichen der Zeit, setzte auf immer mehr vom Gleichen und hat verloren.

Weiterlesen …

Verena Nowotny,

Starke Führung: Zwischen Kalkül und Gefühl

Der Führungsstil Maria Theresias und was wir davon lernen können

Aufmüpfige Landesfürsten, eine eher überschaubare Streitmacht, Intrigen und Demütigungen – nein, die Rede ist nicht vom traditionellen Arbeitsumfeld eines ÖVP-Parteiobmannes. Sondern von der Situation im Habsburger Reich bei Amtsantritt von Maria Theresia. Wie schaffte sie es, zur mächtigsten Frau Europas zu werden? Über Machterhalt, Mutti-Image und strategische Manöver.

Weiterlesen …