When stakes are high
Biancastella de Angelis und Sandra Neuner
Thomas Huemer
20. April 2021  |  Podcast with Thomas Huemer im Gespräch mit den Politik- und Kommunikationsexpertinnen von Finsbury Glover Hering Biancastella de Angelis und Sandra Neuner

Sustainability – Geschäft mit unserem Gewissen?

Die Sache mit der Nachhaltigkeit: An der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Politik

Spätestens seit „Fridays for Future“ und deren globaler Mobilisierungskraft von Klimastreik bis zu politischen Versprechen hat sich der Druck auf „die Wirtschaft“ substanzielle Antworten auf den Klimawandel zu finden erhöht:

Längst sind Nachhaltigkeitsberichte oder CO2-Bilanzen keine Kür mehr, sondern ein Muss. Steht man als Unternehmen hier mit leeren Händen da, wären Reputationsschäden nur die Spitze des Eisbergs. Vielmehr geht es um die Legitimation, ein Unternehmen zu betreiben („License to operate“).

Wie Unternehmen sich auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit positionieren, ist zu einem entscheidenden Kernthema und einem Aspekt der Identität geworden. Die Zivilgesellschaft, die Politik und auch immer mehr Aktionäre verlangen, sich hier klar zu positionieren.

Wie reagieren Unternehmen auf diese gar nicht so neue – nur drängender gewordene – Herausforderung? Inwieweit verstehen sie Nachhaltigkeit als grünen Anstrich oder als Fundament unserer Zukunft?

Mit den Politik- und Kommunikationsexpertinnen Biancastella de Angelis und Sandra Neuner von Finsbury Glover Hering, einer der weltweit führenden Beratungen für strategische Kommunikation, beleuchten wir diese Aspekte. Unsere Gäste sind seit Jahren auf dem Feld der Nachhaltigkeit und der Positionierung von Unternehmen tätig.

Ein Gespräch darüber, was Unternehmen tun können und müssen, wenn sie sich ernsthaft des Themas Nachhaltigkeit annehmen.

back to the overview